7. Pfinxt´n Festival

„DICHTER, BROT und WÖDMUSIK“ oder: Die Schönheit und Kraft des Liedes und der Sprache

Das Pfinxtnfestival im nördlichen Waldviertel  ist zu einem ein Fixpunkt für Kulturinteressierte und Reisende geworden. Aus der Atmosphäre in und um die Burg Heidenreichstein ist ein Festival entstanden, das Musik und Poesie hochschätzt- quer durch Genres, Zeiten und Kulturen.
Wir feiern ein kleines Jubiläum- das mittlerweile 7. Pfinxt´n Festival von 3.–5. Juni 2022.

 

Zu diesem Anlass öffnen wir das Festival inhaltlich und veranstaltungsmäßig, neue Spielorte kommen hinzu: ein Open Air auf der Burgwiese und Literatur im Burgkeller. Neue Projekte entstehen. Manche KünstlerInnen begleiten uns mit wechselnden Programmen durch die Jahre.
Dichter, Brot und Wödmusik ist das diesjährige Motto. Zahlreiche Doppelkonzerte finden statt, um der Vielfalt in Kultur, Musik und Sprache gerecht zu werden.

Musik, Poesie und Dichtung sind miteinander verwoben. Sprachphilosophen, wie h.c. artmann, bringen den Wortklang und die Dialektik mit. Der Reim kann zwischendurch verstärken oder in seiner Doppelbödigkeit manches offen lassen. Auch in der freien Sprache kann man Metrik entdecken. Textbilder können in einer einzigen Zeile Weltanschauung, Zeitgeist, Satire und Visionäres bieten, wie es Francois Villon schon vor 500 Jahren gezeigt hat. Willkommen also in der Welt der DichterInnen. Heute sind es die SongschreiberInnen und  MusikerInnen und InterpretInnen, die die Botschaft der Dichtung als Liedkunst weiterentwickeln: die Schönheit und Kraft des Liedes sei angesprochen. Symbolisch zieht sich die Dichtung heuer in den Burgkeller zurück. Denkt einmal darüber nach warum ...

Bei unserem Festival 2022 gehen Musik und Poesie ineinander über und so entsteht „A Wödmusik“. Damit sind wir beim Thema „Weltmusik“- die Begegnung der Kulturen bringt Frischwind. Wir freuen uns auf Sie/Euch als Publikum und auf die KünstlerInnen und auf das mediale Interesse.
Wir freuen uns, dass die Künstlerfamilie so weiter wächst wie der Publikumszustrom jetzt wieder zunimmt.

Wir wünschen eine tolle Festivalzeit!

Alf Krauliz & Reinhard Sprinzl und das Team des Pfinxt´n Festivals

Alf Krauliz ist Kulturvermittler, Künstler und Regisseur. Er ist der künstlerische Leiter des Pfinxt'n Festivals auf der Burg Heidenreichstein, Ideengeber und Leiter der Sommerakademie Motten. Er ist Sänger, Texter und Komponist der legendären Band „Misthaufen“ und Geschäftsführer von Ideenfindung Ei, der Agentur für Ideen, Konzepte und Zukunftsfragen.

Reinhard Sprinzl ist Obmann des Vereins Akademie für Kultur und Naturvermittlung und Organisator des Festivals. Er selbst ist Burgkastellan, Naturvermittler, Waldpädagoge, ausgebildeter Werkzeugmacher, inspirativer Metallbearbeiter, Feuerspezialist, uvm.

Kartenvorverkauf

Ab 4. März startet der volle Ticketverkauf über oeticket und Tourismusinformation Heidenreichstein. Tages- und Abendkasse jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn – Ö1-Mitglieder erhalten an der Tages- und Abendkasse eine Ermäßigung.  

 

Selbstverständlich werden alle aktuellen Sicherheitsvorschriften eingehalten.
Ihre Treue und Neugierde macht uns als subtiles Festival Mut und wir freuen uns auf die kommende Zeit!

Presseinformation zum download

Download
Presseinformation Pfinxt´n Festival 2022
NEU Pfinxtn Pressemappe_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB