Festivalprolog

 

6. PFINXT’N Festival | 21. – 23. Mai 2021

 

Das bereits 6. Festival trägt den Titel „Rares, Wunderbares, Sonderbares“ und ist ein Festival quer durch Kulturkreise, Stile und Zeiten  auf einer der schönsten Burgen Österreichs, der Burg Heidenreichstein im nördlichen Waldviertel.

 

„Pfinxtn“  zu einem Fixpunkt für Kulturinteressierte und Reisende geworden –  kann mittlerweile stolz auf einen Stamm von KünstlerInnen blicken, die periodisch wiederkommen und interessante neue Programme anbieten. Und auf jährlich neue Gesichter! MUSIK und POESIE sind die Botschaft, die BesucherInnen aus nahezu allen Bundes- und Nachbarländern nach Heidenreichstein kommen lassen.

 

Wir erleben gemeinsam die Veränderungen der Zeit im Kulturspiegel, lieben die Zeitreisen von alter Musik in die Klassik, in Contemporary und Future: in der Musik, in der Interpretation – im Wort, in der Dichtung. Es gibt Grenzüberschreitungen, Stile vermischen sich – verschmelzen mitunter.

 

In der Musik ist die Vielfalt angesagt. Authentizität. Virtuosität… was verbindet einen Harri Stojka mit Paul Gulda? Wohl das  absolute Bekenntnis zur Kunst, der Enthusiasmus, die ewige Suche, das Können- und die Aufgeschlossenheit für neue Projekte und Sonderkonzerte! Wir wollen das auf alle 40 KünstlerInnen ausweiten.

 

Das Wort bringt dazu die Gedanken, die in den Köpfen kreisen. Die uns verbinden, nähergebracht werden, uns interessieren oder langweilen. In welcher Form? Als Lesung, wenn uns z. B. Dirk Stermann aus heiterem Himmel mit einem wichtigen österreichischen Orientalisten aus dem 19. Jahrhundert bekanntmacht. Wenn Maria Bill den Lebensweg des Dreigroschenoper-Komponisten Kurt Weill an ihrem Liederabend verfolgt; wenn Kathie Straßer und Boris Fiala das Künstlerehepaar Cissy Kraner und Hugo Wiener musikalisch und textlich auf der Bühne im Rittersaal auferstehen lassen. Wenn ein Gandalf in Österreich so gewürdigt wird, wie bereits im Ausland!

Wir freuen uns, dass die Künstlerfamilie so weiter wächst , wie der Publikumszustrom zunimmt.

 

Wir wüschen eine tolle Festivalzeit!

 

Alf Krauliz + Reinhard Sprinzl

 

Alf Krauliz ist Kulturvermittler, Künstler und Regisseur. Er ist der künstlerische Leiter des Pfinxt'n Festivals auf der Burg Heidenreichstein, Ideengeber und Leiter der Sommerakademie Motten. Er ist Sänger, Texter und Komponist der legendären Band „Misthaufen“ und Geschäftsführer von Ideenfindung Ei, der Agentur für Ideen, Konzepte und Zukunftsfragen.

Reinhard Sprinzl ist Obmann des Vereins Akademie für Kultur und Naturvermittlung. Er selbst ist Naturvermittler, Waldpädagoge, ausgebildeter Werkzeugmacher, inspirativer Metallbearbeiter, Feuerspezialist, uvm.