INFOrmationen zum festival 2021

 Liebe Freundinnen und Freunde des Pfinxt´n Festivals, werte Förderer, Sponsoren und Partner, liebe KünstlerInnen!

 

Wir bleiben voll dran!

 

Das auf 2021 verschobene Pfinxt’n Festival steht unter dem Motto „Rares, Wunderbares, Sonderbares – Musik und Poesie im Strom der Zeit“. Es wird, und das ist unser aller Hoffnung, von FR 21. – SO 23. Mai 2021 unter Einhaltung aller vorgegebenen Veranstaltungsmaßnahmen stattfinden. Die Sensation: KünstlerInnen und MitarbeiterInnen von 2020 haben zugesagt und sind zu diesem Termin wieder dabei. Wir sind um ein Jahr gereifter – ohne Humor geht übrigens gar nix.

 

Großartige KünstlerInnen wie Maria Bill, Paul Gulda, Dirk Stermann, Harri Stojka, Aliosha Biz, Gandalf, Albin Paulus, Christian Bakanic & Marie Spaemann, Marwan Abado, AUREUM Saxophon Quartett, Anzel Gerber, Jelena Poprzan, Rahel Klara Kislinger, Martin Peichl, Werner Totzauer, Sigi Schneider & Ines Dallaji, sind Teil des diesjährigen Festivals. Auch 2021 präsentieren wir interessante Newcomer wie Sigrid Horn & Band sowie die Flötistin Enikö Cseh.

 

Die Reihenfolge der Auftritte bleibt bis auf eine Änderung gleich, auch die Eintrittspreise.

 

Bereits gebuchte Karten behalten ihre Gültigkeit. Karten von Katharina Straßer kann man dort zurückgeben, wo man sie gekauft hat. Der neue Kartenverkauf beginnt am 01. März 2021. Informiert Euch auf unserer Website immer wieder bezüglich neuer Infos.

 

Wir danken für Eure Pfinxt´n-Treue – den BesucherInnen, den KünstlerInnen, den Förderstellen und den Sponsoren. Und den zahlreichen freiwilligen HelferInnen und unserem Verein.

 

Auf ein gutes Xundbleiben – und Zusammenhalten!

Übrigens: Kultur wird immer oben schwimmen, denn sie schafft aus jeder Situation Neues.

 

Liebe pfinxtige Grüße,

 

ALF KRAULIZ UND REINHARD SPRINZL

Akademie für Kultur und Naturvermittlung