Andrea Eckert und Benjamin Schatz

Lotte Lenya und Greta Keller – Two Ladies from Vienna

© Janine Gulderer / © B. Schatz

Im Mittelpunkt des Nachmittages stehen die beiden außergewöhnlichen Künstlerinnen der 1930er Jahre Lotte Lenya und Greta Keller, deren Wege sich im Programm von Andrea Eckert kreuzen.


Lotte Lenya brach aus Wien auf, um die großen Bühnen der Welt zu erobern. Über Zürich, Berlin und Paris kam sie in die USA und glänzte auch am Broadway. Lotte Lenya, in ihrer Heimatstadt ein wenig vergessen, hatte ein sehr bewegtes Leben, in dem sich alle Höhen und Tiefen des vergangenen Jahrhunderts spiegeln.   


Auch Greta Keller war eine der gefragtesten Künstlerinnen ihrer Zeit, eine erfolgreiche Entertainerin und „Grande Dame“ internationaler Fasson. Ihre Lieder und Geschichten entführen in die mondänen Clubs und Bars, die Theater und Konzertsäle von St. Moritz, New York, Rio de Janeiro, London, Rom, Berlin und Paris. Dem gegenüber steht ihre persönliche Lebensgeschichte, in der die Einsamkeit oft bitter schmeckt und die Liebe nicht selten erloschen ist. Greta bleibt stets guten Mutes, selbstbewusst und zuversichtlich, sie verliert niemals ihren Humor und ihre innige Liebe zur Musik.


Andrea Eckert nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch die Leben, Lieben und Verluste dieser beiden außergewöhnlichen Damen. Ihr Programm mit Liedern von Friedrich Holländer, Kurt Weill, Ralph Benatzky, Hermann Leopoldi, George Gershwin, Franz Schubert und vielen mehr, gesungen auf Deutsch, Englisch und Französisch, ist eine Hommage an diese zwei großartigen Künstlerinnen.

Begleitet wird sie vom Pianisten Benjamin Schatz. Er studierte Klavier in Trossingen, Los Angeles und Leipzig und Jazzklavier und Jazzkomposition am Konservatorium Wien. Seit 2015 ist er Fakultätsmitglied an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und der Hochschule für Musik Weimar und gibt außerdem Klavierunterricht, wobei er seinen Schwerpunkt auf Improvisation und das freie Spiel ohne Noten setzt.

 

Gastspiel im Rittersaal. Mit Pause.
Einlass: 14.10 Uhr

SO 20.5.2018
Eintritt: € 23,–

Hier geht´s zu den Karten: