Der nino Aus Wien – mit Band

Unterwegs

Der Nino aus Wien

© Pamela Russmann

Nino Mandl –Gesang, Gitarre

pauT – Bass

Raphael Sas –Gitarre, Keyboard

David Wukitsevits –Schlagzeug
                          
Ein Kultkonzert erwartet uns. Nino aus Wien ist über Wien hinausgewachsen und doch zum Markenzeichen für diese  schrullige und geliebte Stadt geworden, in der stets aufs Neue gewaltige Liedenergie entsteht. Nino, der "Dylan vom Praterstern” (Falterzitat), lockt auf Tournee mit einem neuen und eigenwilligen Album.

 

Seit längerem gilt Der Nino aus Wien als einer der besten jungen Liedermacher Österreichs. Nino, der Literat, prägt die deutschsprachige Musikszene mit seiner ureigenen Form des „Wienerlieds“ und seinem „Hirschstettner Soul“. Er spielt an die 100 Konzerte pro Jahr, quer verteilt im deutschsprachigen Raum, vom Wiener Konzerthaus bis hin zur Hamburger Elbphilharmonie. Er wurde bereits mehr als sieben Mal für den Amadeus Austrian Music Award nominiert und 2016 in der Kategorie „Alternative Pop / Rock“ ausgezeichnet. Er erreichte zahlreiche Chartplatzierungen, mehrere Nummer Eins-Hits in den FM4-Charts, schreibt auch Musik fürs Theater und co-kuratierte 2018 das Wiener Popfest. Kooperationen, Freundschaften und gemeinsame Auftritte fanden oder finden statt mit Ernst Molden, Voodoo Jürgens, Wanda, Soap & Skin, Skero, Natalie Ofenböck, Dirk Stermann, Anna Mabo und vielen weiteren. Mit dem „Praterlied“ hat er nicht nur die Spitze der FM4-Charts gestürmt, sondern mit dem kleinen Einblick in sein Leben auch die Herzen mehrerer Generationen des ganzen Landes erobert.


Mit seiner Band ist er im Juni „Unterwegs“: Zu Pfinxt´n „auf der Burg“ hat Nino sein neues Album im Gepäck und wird auch auf seine früheren Hits nicht vergessen.

 

Konzert. Mit Pause.
Einlass: 14.45 Uhr

SA 4.6.2022


Eintritt: € 20,–

 

 

Mit Unterstützung von BÜHLER.

Ermäßigung für Ö1 Clubmitglieder (+ Begleitperson)

an der Tages- und Abendkassa.